Vereinsmeisterschaft 2015

Es gibt neue Aktivitäten bei Grün-Weiss Offenbach. Nicht nur sind die Spieler bereits in der Vorbereitung zur neuen Saison, auch unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft fand am 18. Juli statt. Leider konnte Tom Bochmann nicht starten, weil er beruflich verhindert war. Er hätte sicherlich ein Wörtchen bei der Titelvergabe mitgeredet.

Es war eine spannende Veranstaltung, bei der Platz 1 und Platz 3 lediglich durch drei Hölzchen getrennt waren. Natürlich waren die „üblichen Verdächtigen“ wieder Titelaspirant, aber der Organisator der diesjährigen Meisterschaft, Klaus Klein, ließ sich ein besonderes Schmankerl einfallen… So fanden die grün-weissen Vereinsmeisterschaften 2015 auf den „sehr“ beliebten Bahnen in Bürgel statt…. Genau die Anlage, die uns Oberbürgermeister Horst Schneider vor 3 Jahren alsneue Heimstätte für Grün-Weiss Offenbach ans Herz legen wollte… Optisch eine gelungene Anlage, die aber von den Fallergebnissen stark zu wünschen übrig lässt! Hätten wir damals dem Vorschlag des OB Rechnung getragen, würde Grün-Weiss Offenbach heute allenfalls noch in der rhythmischen Wassersportgymnastik aktiv sein, aber ziemlich sicher nicht mehr im Kegelsport.

Warum dann ausgerechnet die Meisterschaften auf DIESER Bahnanlage austragen??? Die Antwort ist einfach wie bitter; in der kommenden Saison müssen wir Grün-Weissen gleich zweimal zu Auswärtsspielen auf dieser ungeliebten Kegelbahn antreten :-(

Schauen wir uns also doch mal die sagenumworbenen Ergebnisse der diesjährigen Meisterschaft an, die von folgenden Spielern ausgetragen wurde:

Manfred Ripberger, Klaus Klein, Franz Klein, Matthias Schmidt, MarvinDutiné, Norman Hörner und Artur Brehm.

Nach der Auslosung begannen Matthias, Klaus, Franz und Many.

Matthias möchte in diesem Text nur als „anwesend“ erwähnt werden. Diesem Wunsch komme ich selbstverständlich als verantwortlicher Redakteur nach: Matze war auch da 😉

Eine erste Duftmarke setze Franz Klein mit 843 Holz. Gar nicht weit entfernt war Many Ripberger 837 Holz, Klaus Klein erzielte 792 Holz. Da im zweiten Set nur noch drei Spieler starteten, konnte man schon erahnen, dass von diesen vier Ergebnissen wohl das eine oder andere auf dem Treppchen wiederzufinden sein wird.

Im zweiten Set starten nämlich drei „ gehandicapte“ Mitglieder:

Marvin Dutiné (seit fast einem Jahr ohne einen Wurf)

Artur Brehm (nach Verletzung erst kurz wieder im Training) und

Norman Hörner(17 km Gewaltmarsch durch die Sommersonne hinter sich)

Alle drei schlugen sich mit Bravour! Marvin kam auf 746 Holz, Artur Brehm auf 811 und Norman Hörner schickte sich an zum ersten Mal in seiner Karriere nach dem Titel des Vereinsmeisters zu greifen. Am Ende trennten ihn lediglich 5 Holz (838)von der grün-weissen Krone!

Hier also die Platzierungen:

Vereinsmeister 2015:

FRANZ KLEIN

Vizemeister:

NORMAN HÖRNER

Dritter:

MANY RIPBERGER

4. Platz

ARTUR BREHM

5. Platz

KLAUS KLEIN

6. Platz

MARVIN DUTINÈ

7. Platz

WAR DA

Herzlichen Glückwunsch dem Vereinsmeister 2015:

.

Vereinsmeister der letzten Jahre

JahrSpielerOrt
2003Klaus KleinBieber
2004Franz KleinRiederwald
2005Franz KleinNeu-Isenburg
2006Klaus KleinKlein Auheim
2007--
2008Franz KleinHainstadt
2009--
2010Franz KleinOber-Ramstadt
2011Many RipbergerBieber
2012Many RipbergerKlein Auheim
2013Klaus KleinHeusenstamm
2014Many RipbergerHeusenstamm
2015Franz KleinBürgel
2016Michael ZerfaßHeusenstamm
2017Michael ZerfaßHeusenstamm